Navigation

Titel Medium Datum Link
„Wir dürfen kein Exempel auf Kosten der Armen statuieren“. Interview mit Prof. Dabrock Der Hausarzt 30.01.2019 Der Hausarzt, vom 30.01.2019
Tabu „Selbstbestimmtes Sterben“ ZDF (heute journal) 10.01.2019 ZDF (heute journal), vom 10.01.2019
„Diese Tabugrenze will ich verteidigen“
Der Theologe Peter Dabrock befürchtet eine schleichende Verschiebung der Wertmaßstäbe Apotheken Umschau 01.01.2019 Seite 66
Angeblich erste genmanipulierte Babys der Welt in China geborenAngeblich erste genmanipulierte Babys der Welt in China geboren Das Erste (Tagesthemen) 26.11.2018 Das Erste (Tagesthemen), vom 26.11.2018

„Demokratie ist durch Social Media hochgradig gefährdet“
Die Verheißungen technischer Lösungskompetenzen künstlicher Intelligenz sind groß. Peter Dabrock, Vorsitzender des Deutschen Ethikrats, warnt vor den Risiken algorithmischer Systeme, Der Standard (AT), vom 21.11.2018, Seite 14
Zwischen Leben und Tod
Ist der Hirntod das Ende menschlichen Lebens? Ein Streitgespräch zwischen Neurologe und Ethiker, friedrich – Forschungsmagazon der FAU, Nr. 118, vom 31.10.2018, Seite 54-58 (PDF)
Ethikrats-Vorsitzender für Bluttests als Kassenleistung
. Der Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, Dabrock, hat sich dafür ausgesprochen, dass die Blutuntersuchung auf das Down-Syndrom künftig von der gesetzlichen Krankenversicherung bezahlt wird, deutschlandfunk.de, vom 12.10.2018
„Wir sollten auf klassische Bildung setzen“. Wie bringen wir künstlichen Intelligenzen unsere Werte bei? Und vor allem: Wie bereiten wir uns auf einen von Computern beeinflussten Alltag vor? Ein Gespräch mit Peter Dabrock, Vorsitzender des Deutschen Ethikrats, Google Aufbruch – Künstliche Intelligenz, Ausgabe Oktober 2018
Streit um Organspende – Wer entscheidet? Phoenix, vom 05.09.2018
„Tiefer Eingriff in das Selbstverfügungsrecht“. Der Sozialethiker und Theologe Peter Dabrock hat sich gegen den Vorschlag von Gesundheitsminister Jens Spahn ausgesprochen, zukünftig gegen einen Organspendeausweis widersprechen zu müssen. Dies sei ein „schwerwiegender Eingriff in das Freiheitsrecht“, sagte er im Dlf, deutschlandfunk.de, vom 04.09.2018
Organspender auf Widerruf?
Bundesgesundheitsminister Spahn will eine Reform der Organspende-Regeln erreichen: An die Stelle der freiwilligen Organspende soll das Widerspruchsprinzip treten: Jeder Mensch wäre Organspender – außer, er widerspricht, ZDF (heute journal), vom 03.09.2018 (ab Min. 2:07)
10 Jahre Ethikrat, 3sat (Kulturzeit), vom 28.06.2018
„Verantwortung auch für das Unterlassen“. Die Digitalisierung verändert alle Lebenswelten. Nur im Gesundheitswesen geht es im Schneckentempo voran. Dabei könnte eine auf Biomarkern und BigDataAnalysen beruhende Medizin das Leben deutlich verlängern. Wie es anders ginge, erläutert der Theologe Peter Dabrock, Vorsitzender des Deutschen Ethikrates, AMPERE, Nr. 1/2018, vom 21.06.2018, Seite 42-46 (PDF)
„Ich glaube nicht, dass die Maschinen uns beherrschen werden“. Peter Dabrock, Vorsitzender des Deutschen Ethikrates, spricht am Mittwoch in Weingarten über „Intelligente Maschinen und Ethik“, Schwäbische Zeitung (Ravensburg), vom 12.06.2018, Seite 21
„Vielleicht war der Facebook-Skandal der D-Day der Digitalwirtschaft“. Peter Dabrock versteht die Aufregung um das Datenleck bei Facebook nicht. Der Ethikrat-Vorsitzende meint: Das Geschäftsmodell war bekannt, handelsblatt.com (Premium), vom 09.04.2018
Warum Theologie in der digitalen Welt Orientierung bieten kann, Hannoversche Allgemeine Zeitung, vom 30.03.2018
Homo digitalis – schöne neue Welt? BR alpha, vom 05.03.2018
„Werbeverbot ist angemessen“
Abtreibungsrecht: Vorsitzender des Deutschen Ethikrates, Peter Dabrock, warnt vor tiefgreifenden Änderungen, Freie Presse (Chemnitzer Zeitung), vom 22.02.2018, Seite 4
„Demokratiegefährdend“: Erlanger Professor über Facebook. Peter Dabrock fordert, soziale Netzwerke „an den Hörnern zu packen“, Nordbayern, vom 19.02.2018
Abgastests unmoralisch? Interview Peter Dabrock, Vors. Deutscher Ethikrat, Deutschlandfunk (Das war der Tag), vom 29.01.2018
„Wir sind nicht der Moralgerichtshof der Republik“. Professor Peter Dabrock ist Vorsitzender des Deutschen Ethikrates. Im Klartext-Interview erklärt er, warum der Datenschutz im Gesundheitswesen neu definiert werden sollte und warum das System der gesetzlichen Krankenversicherung einen befriedenden Einfluss auf die Gesellschaft hat, KBV Klartext, Ausgabe 4/2017, vom 14.12.2017, Seite 18-20 (PDF)
Ethikrat fordert bessern Schutz von Gesundheitsdaten
. Peter Dabrock im Gespräch mit Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese, deutschlandfunkkultur.de, vom 30.11.2017
Humanität der Grauzone. Es ist gut, den Interessen der Mehrheit manchmal Einhalt zu gebieten, sagt der Ethiker Peter Dabrock, Der Spiegel, Ausgabe 46/2017, vom 11.11.2017, Seite 39
Rechte für das dritte Geschlecht, heute-journal, vom 08.11.2017
„Jetzt ist genau die Zeit für eine ernsthafte Debatte“. Ein Gespräch mit Prof. Dr. Peter Dabrock, die-debatte.org, vom 30.10.2017
Das genmanipulierte Baby wird Realität. Peter Dabrock, Vorsitzender des Deutschen Ethikrats, warnt vor den Möglichkeiten der modernen Gentechnik. Er fordert die Politik auf, sich schnell auf internationale Regeln zu verständigen
, Westdeutsche Allgemeine, vom 28.10.2017, Seite 27
Peter Dabrock, Vorsitzender Deutscher Ethikrat, evangelischer Theologe, ARD-alpha (alpha-Forum), vom 04.09.2017
Gespräch mit Peter Dabrock. Zum Thema „Genschere CRISPR/Cas“ sprach nano am 17. August 2017 mit Peter Dabrock vom Deutschen Ethikrat, 3sat (nano), vom 17.08.2017
Embryonenforschung: Dürfen Gene manipuliert werden – Ja oder Nein? Krankheiten noch vor der Geburt heilen – medizinischer Fortschritt oder verwerflicher Eingriff in das Leben? Medizinjurist Jochen Taupitz (Universität Mannheim) und Theologe Peter Dabrock (Vorsitzender des Deutschen Ethikrates) diskutieren Pro und Contra von Genmanipulation an Embryonen und die Frage, wie weit der Mensch gehen darf, dbate.de, vom 11.08.2017
Die Grenzen intelligenter Maschinen legt der Mensch fest, Focus, vom 17.06.2017
„Beim Abzapfen des Gehirns ist eine Grenze erreicht“, bild.de, vom 28.05.2017
„Da wurde juristisches Neuland betreten“. Peter Dabrock im Gespräch mit Benedikt Schulz, Deutschlandfunk (Tag für Tag), vom 07.03.2017
Wenn Autos selbst fahren — was tun sie bei Unfällen? Peter Dabrock, Vorsitzender des Ethikrats, über autonome Fahrzeuge, Wutbürger, Fitness-Armbänder und Gentechnik, Nürnberger Nachrichten, vom 12.11.2016, Seite 6
„Ein systematischer Missbrauch ist ausgeschlossen“, deutschlandfunk.de, vom 11.11.2016
Hat Gott in der Petrischale Platz? Der Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Peter Dabrock, im Gespräch über die Vereinbarkeit von Glaube, Liebe und Familie im Zeitalter der Hightech-Reproduktion, Süddeutsche Zeitung, vom 31.10.2016, Seite 18
Risiko durch Unterlassen? Ethikrat-Präsident Peter Dabrock über Fragen des Gen-Editierens, Neues Deutschland, vom 29.10.2016, Seite 26
„Wir leben in einer wertepluralen Gesellschaft“. Peter Dabrock im Gespräch mit Tobias Armbrüster, deutschlandfunk.de, vom 18.08.2016
Der Roboter zieht in den Krieg. Darf eine Maschine über Leben und Tod entscheiden? Was wie Science-Fiction klingt, ist eine reale Möglichkeit, chrismon.de, vom 29.06.2016
„Vorbehalte gegenüber irreversiblen Eingriffen“, deutschlandfunk.de, vom 13.06.2016
„Das ist nicht einfach billiger Zeitgeist“. Der Theologe Peter Dabrock im Gespräch mit Liane von Billerbeck, deutschlandradiokultur.de, vom 24.08.2015
Regeln für den christlichen Sex. „Dankbar sein! Menschlich bleiben!“, evangelisch.de, vom 20.08.2015
Viel geiler als in echt. Orgasmen vor dem Computer sind leicht zu haben. Aber was ist mit der Freundin? Die Therapeutin und der Theologe über Kirche, Sex und Pornos, chrismon.de, vom 27.07.2015
„Da braucht es gar keine Monster“. Forscher kreieren den Bauplan für eine künstliche – und lebensfähige Zelle. Welche Konsequenzen haben Fortschritte wie dieser? Ein Gespräch mit dem Ethikexperten Peter Dabrock, Apotheken Umschau, Ausgabe 7/2015 A, vom 01.07.2015, Seite 64-65
Peter Dabrock. „Was ist dein einziger Trost im Leben und im Sterben?“ Der stellvertetende Vorsitzende des Ethikrats sieht in dieser Frage den Kern seines Glaubens – weil der Frage im Heidelberger Katechismus auch eine Antwort folgt, Von Peter Dabrock, sz.de, vom 01.05.2015
Die Menschenwürde als Zielvorstellung. Ethik aus der Perspektive unserer Verfassung. Gespräch mit Peter Dabrock, tvdiskurs, Ausgabe 01/2015, S. 28-33 (PDF)
Kirche und Sex: „Es gibt Spannungen“. Ein Gespräch mit dem Sozialethiker Peter Dabrock, evangelisch.de, vom 02.04.2014
„Mit Feuer kann man wärmen – und ein Haus anzünden“. Wie ethisch kann und muss Forschung an der Hochschule sein? Wir fragen den Erlanger Experten Prof. Peter Dabrock, Nürnberger Nachrichten, vom 10.01.2014, Seite 6
Ehrlicher Makler. Der Deutsche Ethikrat soll Diskussionen aus dem Kreis von Spezialisten nach außen tragen und Stellung zu Politik und Gesetzgebung nehmen. Der stellvertretende Vorsitzende Prof. Dr. Peter Dabrock berichtet, friedrich – Forschungsmagazin der FAU, Nr. 113, von Oktober 2013, Seite 96-97 (PDF)
„Vielleicht ist das genau die Stärke, dass es ein Debattierklub ist“. Vizevorsitzender des Deutschen Ethikrats zur Rolle des Gremiums / Peter Dabrock im Gespräch mit Matthias Gierth, dradio.de, vom 10.05.2012